Das Patenprojekt an der Ruth-cohn-schule

Mit dem Übergang in die Jahrgangsstufe 5 und damit in eine weiterführende Schule kommt viel Neues auf die Kinder aus den Grundschulen zu.
Eine neue Klassengemeinschaft, das Kennenlernen einer neuen Schulform, unbekannte Fächer, Fachlehrer* innen, besondere Fachräume, ein großes Gebäude sind zu Schuljahresbeginn Aufgaben, die zu bewältigen sind. Die Schülerinnen und Schüler verlassen in der Regel kleine Grundschulen und müssen sich im Schulzentrum Denzlingen einfinden und zurechtfinden. Die Paten stellen für die 5.Klässler eine verlässliche Integrationshilfe auf verschiedenen Ebenen dar und unterstützen damit die Klassenlehrerteams der 5. Klassen.

Die Paten – Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen – übernehmen in Absprache mit den Klassenlehrern der 5. Klassen vielfältige Aufgaben. Von der Mitbetreuung der Klassen während der ersten Tage bis hin zur Unterstützung bei der Organisation verschiedener Aktivitäten und Begleitung bei Ausflügen. Die Paten haben dabei vielfältige Möglichkeiten das soziale Gefüge in der Klasse zu beobachten. Sie können zu Ansprechpartner für Sorgen werden und lösen so manche Probleme.
Die Paten betreuen die Schülerinnen und Schüler beim Tag der offenen und entdecken gemeinsam mit den Viertklässlern unsere Schule.

eure Ansprechpartner:innen