Was wir Lernen, wird ein Teil von dem, was wir sind.

BILDUNGSGANG HAUPTSCHULE / WERKREALSCHULE

Konsequent berufsorientiert

Im Bildungsgang der Werkrealschule wird eine grundlegende und erweiterte allgemeine Bildung vermittelt, die sich an lebensnahen Sachverhalten und Aufgabenstellungen orientiert. Durch die individuelle Förderung werden die Basiskompetenzen im Lesen, Schreiben und Rechnen gesichert. Diese Grundkenntnisse stehen ebenso im Mittelpunkt der Erziehung und des Unterrichts wie die Ausprägung der personalen und sozialen Kompetenzen.
Von zentraler Bedeutung ist die frühzeitige Auseinandersetzung unserer Schülerinnen und Schüler mit ihren Wünschen und Vorstellungen, Perspektiven und Möglichkeiten in Bezug auf ihre Lebens- und Berufswegeplanung. In besonderem Maße fördern wir im Bereich der Werkrealschule die Begabungen, Neigungen und Leistungen auf der Basis von vielfältigen anwendungsorientierten Situationen im Rahmen der beruflichen Orientierung.

Abschlüsse und Anschlüsse

Der erfolgreich abgelegte Hauptschulabschluss (nach Klasse 9) berechtigt*:

  • zum Beginn einer Berufsausbildung im dualen System (Berufsschule und Betrieb) oder an einer Berufsfachschule,
  • zum Besuch der Klasse 10 der Realschule, sofern die entsprechenden Notenvoraussetzungen vorliegen,
  • zum Besuch der Klasse 10 der Werkrealschule
  • zum Besuch der zweijährigen Berufsfachschule oder
  • ohne Ausbildungsvertrag zum Wechsel in die berufsvorbereitenden Bildungsgänge

Bildungsgänge Werkrealschule