Theater AG spielt Räuber Hotzenplotz

Am Freitag, den 15.07.2022, und am Sonntag, den 17.07.2022 wird es „extrem gefährlich“. Die Theater AG führt das Stück „Räuber Hotzenplotz“ in der Aula des Bildungszentrums auf und würde sich sehr über viele Zuschauer*innen freuen.

Ein Besuchstag, der uns weiterbrachte

Am Mittwoch den 13.04.2022 besuchten die Ausbildungsbotschafter verschiedener Betriebe
und Einrichtungen die neunte Klassenstufe der Ruth-Cohn Schule. Die Veranstaltung sollte
uns Schülerinnen und Schülern einen Einblick in unsere zukünftige Arbeitswelt und unseren
Weg dorthin verschaffen.

Die Berufe, die uns bei der Veranstaltung nähergebracht wurden, beinhalteten den
Ausbildungsberuf zum Medientechnologe Schwerpunkt Druck, zur Fachkraft für
Lagerlogistik und Transport sowie zum Vermessungstechnikerin. Die zuständigen Firmen waren lokale Betriebe wie zum Beispiel das Landratsamt Emmendingen, dessen Ausbildungsberuf Vermessungstechnikerin uns am meisten zusagte. Dieser Beruf scheint
sehr attraktiv, da man einen abwechslungsreichen Arbeitstag hat und man oft an der
frischen Luft ist. Die Hauptaufgabe in diesem Beruf besteht aus der Vermessung von
Flächen und Gebäuden. Dies zeigt die Abwechslung zwischen dem Innen- und Außendienst,
da man im Innendienst seine Projekte plant und anschließend im Außendienst ausführt.
Besonders gefordert für diesen Beruf ist ein technisches Grundwissen und Interesse,
genauso wie ein gutes Auge für Körper und Flächen. Die Ausbildung dauert 2-3 Jahre und
man bekommt eine angemessene Ausbildungsvergütung.

Abschließend kann man sagen, dass die Veranstaltung eine Bereicherung für unsere
zukünftige Berufswahl war und uns eine Vorstellung von nicht allzu üblichen Berufen gab.
Wir sind positiv von der Veranstaltung überrascht und hoffen, dass die Schule den
zukünftigen Klassen diese Chance ebenfalls bieten wird.

Leon Himaj, Nathanael Kuscher, Lukas Nübling Klasse R9d

Hier geht’s bunt zu!

W6a und W6b bemalen Wände im Jugendtreff Denzlingen

In den letzten drei Schultagen vor den Osterferien gestalteten die Schülerinnen und Schüler der W6a und W6b im Jugendtreff Denzlingen zwei Wände des Billardraums.

Viele der Jugendlichen besuchen den Jugendtreff regelmäßig, hier haben sie Raum zum Spielen, Essen, Quatschen und sich zu treffen. So entstand die Idee der Gestaltung, um noch mehr Teil zu sein und auch, um ein wenig zurück zu geben.

Die Skizze des Grafittis wurde mittels OHP an die Wand projiziert und so ging das Übertragen recht flott und die Flächen konnten ausgemalt werden.  Das Ergebnis kann sich sehen lassen und so wurde schnell beschlossen, dass die anderen beiden Wände noch folgen sollen.

Bäume pflanzen für die Nachkommen

Am Freitag, dem 25. März half die Klasse W10 mit ihrem Klassenlehrer Herr Pretzsch beim Einpflanzen neuer Baumsetzlinge im Denzlinger Wald bei der Elz. Förster Bernd Nold und seine Mitarbeiter erläuterten zu Beginn die Wichtigkeit solcher Aktionen, die beim Umwandeln des Walds helfen. Die Setzlinge wurden von der Denzlinger Bäckerei Dick gespendet, die die Schülerinnen und Schüler auch mit feinsten Backwaren versorgte. Während eines Stücks Nuss Zopf kamen ein paar der Schüler’innen auch mit Bürgermeister Hollemann und der Presse ins Gespräch.

Der für uns so wichtige Wald hat es momentan recht schwer: Der Klimawandel sorgt für Dürreperioden und Pflanzen aus anderen Kontinenten machen den heimischen Arten das Überleben schwer.

In Gruppen wurde dann gegraben, gepflanzt, gehämmert und Erde festgetreten. Damit die Setzlinge nicht von Hirschen mit dem Geweih traktiert werden, müssen diese mit Schutzvorrichtungen versehen werden

Am Ende des Projekts unterhielten sich die Schüler/innen untereinander,  wie schön es war etwas  Effektives für die Aufrechterhaltung des Ökosystems Wald zu tun. Sie stellten sich bereits jetzt  schon vor, wie das neue Waldstück aussehen könnte und sie selbst darüber staunen würden. Sie wären auch stolz ihren Kindern in ca. 50 bis 80 Jahren erzählen zu können, dass sie dazu beigetragen haben.

Zoom call with India

On 17 February 2022, the school class 10b spoke with an Indian woman in a zoom call.

She told  us that she was a tourist guide until 2020 and that she now works for a health company.

We spoke about many topics and she said that we should visit India one day.

Another topic we spoke about the difference between poor and rich people.

She told us that they live in a very different setup, but for example the public schools are the same for everyone. However the living conditions are much better when you are not poor.

Then we talked about Indian food and she told us her favourite one.

When a student asked her whether she sees China as an economical threat, she answered that China is a very important trade partner. But she said too that China is also a threat, for example every Xiaomi and Oneplus mobile phone is sending data to China like emails. That´s a very big problem and that´s why these brands are forbidden in India. So don’t buy these brands if won’t see your data on Chinese Servers. To sum up it was a very interesting talk and a great opportunity to meet a nice person from an Asian country.

From: Philipp Kuderer and Sophie Jarolin

1000 Kraniche und eine Taube für Frieden auf der Welt

Am Montag den 14.03.2022 versammelten sich alle Schüler*innen und Lehrer*innen des BIZ Denzlingen auf dem Pausenhof, um ein Zeichnen für Solidarität zu setzen.

Die gesamte Ruth-Cohn-Schule faltete über 1000 Kraniche, auf einige wurden Wünsche für den Frieden geschrieben. Denn die Geschichte der japanischen Schülerin (und Überlebende der Atombombenabwürfe auf Hiroshima) Sadako Sasaki besagt, dass beim Falten des 1000. Kranich ein Wünsche in Erfüllung gehe.

Schüler*innen des EGD legten eine Taube aus weißen Steinen auf den Pausenhof als ein Zeichen für den Wunsch nach Frieden. Nach ein paar Worten der SMV darüber, warum wir heute hier stehen, begann gegen 11 Uhr eine gemeinsame Schweigeminute.

Wir nutzten die Zeit, um an alle Menschen zu denken die von Krieg betroffen sind oder es waren.

Julie Nübling, Schülersprecherin

Stoppt den Krieg!

Die SMV beider Schulen des Bildungszentrums werden am Montag den 14.03.2022 eine Schweigeminute im Pausenhof mit allen Schüler:innen und Lehrer:inen und Mitarbeiter:inen des BIZ abhalten.

Wir möchten hiermit ein klares Zeichen gegen Krieg setzen. Der Krieg in der Ukraine beschäftigt uns alle und viele sind durch Freunde und Verwandte sogar direkt betroffen.

Als Schule hat man eine besondere Verantwortung den Kindern zu zeigen, dass Krieg NIEMALS eine Option ist, um Konflikte zu lösen – und genau das möchten wir gemeinsam zum Ausdruck bringen.

Unsere Gedanken gelten allen Menschen die durch Kriege leiden mussten und leiden.

Spring!

Am Dienstag, 22.02.22 besuchten wir, die W6a die Trampolinhalle in Kenzingen.

Dort gibt es 50 Trampoline auf einer Fläche von 1500 m2, die wir komplett für uns alleine hatten. Das Springen hat total Spaß gemacht: im Freejump-Bereich hatte jeder genug Platz, um auf den 35 Trampolinen zu springen, in der Dodgeball-Arena kann man Völkerball mal etwas anders spielen, aber unser absoluter Favorit war der Big Airbag. Hier kann man aus zwei verschiedenen Höhen auf einen riesigen Luftsack springen; man kann auch mal Sprünge ausprobieren, die man sich im Schwimmbad noch nicht so richtig traut. Die Mitarbeiter vor Ort waren super freundlich und haben uns Sprünge beigebracht, sodass fast alle Schülerinnen und Schüler der W6a nun Saltos können. Eine Stunde springen kostet 12,- Euro, für die Lehrerinnen war der Spaß umsonst. Die Springsocken kosten 3,- Euro, die darf man aber behalten und kann sie beim nächsten Besuch wieder benutzen. Wir fanden es einfach total spitze im Spring! Trampolinpark in Kenzingen und können es allen Klassen total weiterempfehlen.

Anmeldetage Klasse 5

Die Anmeldetage für die neue Klassenstufe 5 der Ruth-Cohn-Schule finden zu folgenden Zeiten statt:

Montag, 7. März bis Donnerstag, 10. März 2022, jeweils von 8:00 – 12:00 Uhr

Mittwoch, 9. März 2022, 15:00 – 18:00 Uhr.

Zu diesen Zeiten können Sie die Anmeldung Ihres Kindes persönlich im Schulsekretariat vornehmen.

Die Anmeldung per Post ist ebenfalls möglich.


Download Schulanmeldung Klasse 5

Download Merkblatt Aufnahme in weiterführende Schule

Download Anmeldung Religionsunterricht

Bitte fügen Sie den Anmeldeunterlagen folgende Dokumente bei:

  • Schulanmeldung
  • Anmeldung Religionsunterricht
  • Blatt 3 und 4 der Grundschulempfehlung
  • Kopie der Geburtsurkunde oder des Ausweises
  • Kopie des Impfausweises mit dem Nachweis der Masernschutzimpfung

Die Anmeldeunterlagen müssen der Schule bis spätestens Donnerstag, 10. März 2022 vorliegen.

Vorbereitung der Bauarbeiten für Ruth-Cohn-Schulneubau

Die Bauarbeiten für den Neubau der Ruth-Cohn-Schule sollen im September 2022 beginnen. Zur Vorbereitung der Baustelle werden in der Woche vom 14.02.-18.02.2022 nachmittags 35 größere Sträucher und Bäume vom Schulgelände beseitigt. Die Badische Zeitung informierte am Freitag, 28.01.2022 zum Bauvorhaben.

Wir freuen uns, dass nach langen Jahren der Planungen der Schulneubau der Ruth-Cohn-Schule in absehbarer Zeit beginnen wird.